Unser Archiv


Unser Treffen im November in Büren.a.d.A. Organisiert von Marlies im Kirchgemeindehaus.


Ein Abend m mit der Selbsthilfegruppe Felsenblume Region Bucheggberg – Seeland.

Ein Manuscript

Download
Ein Abend m mit der.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.6 KB



Ein Abend in der Kirche Messen mit dem Gospelchors Gerlafingen-Biberist

Die Vorstellung des Gospelchors Gerlafingen-Biberist unter der dynamischen Leitung der Dirigentin Victoria Walker und der Begleitung am Piano von Martin Jufer in der Kirche Messen war ein tolles Erlebnis. Im grossen Chor mit 60 Mitgliedern sang auch unser Felsenblümchen Regi mit starker Stimme mit.

Gratulation.


Interview mit Victoria Walker


 

Unser montalicher Treff. Zum Jahresausklang in Schnottwil.


Der gemütlich Felsenblumentreff im "Rostige Nagu" in Schnottwil. Ein gemütlicher Ausklang zum Jahresende. Das Topthema war "Wichteln" und die überbordende Bürokratie allenthalben. Einige Stunden Freude, Lachen und Diskutieren bis spät in den Abend.


 

Im Gedenken an Theresia und in stiller Trauer


Regi hat einen Hinweis auf eine Publikation in der NZZ vom Sonntag:

 

Mammografie-Screening nützt Frauen zu wenig


Lebe den Moment

Könnten wir doch nur die Zeit kurz anhalten, um alle besonderen Augenblicke richtig zu geniessen. Die kurzen Momente, die wir kaum festhalten können. Die schönen Erlebnisse, die uns neugierig machen, uns selbst und die Welt besser zu verstehen.

 

Bestimmt prägen uns Freude und Schmerz, Siege wie Niederlagen formen uns.

 

 Deshalb -- ob in den kleinen Geschichten am Lagerfeuer oder beim grossen Triumph, bleib dir treu und geh deinen eigenen Weg.

 Die Felsenblumen könnten Dir dabei helfen und Dich unterstützen


 

Wir haben Abschied genommen


Die Aronia Beere.

Alles was man darüber wissen sollte.

Diplomarbeit


Neue, sehr  interessante Artikel. Von Regi gefunden und empfohlen.

 


Begleitung, Beratung und Auskünfte bei Krebserkrankungen.

Neue Dienstleistung

 

 

Hier gibt es einen Flyer zu diesem Zentrum zum Download


Brustkrebs: Soll ich zum Brust-Screening?

Ineressanter Rapport vom Beaobachter